Um die Jahrhundertwende regte sich auch in Deutschland der Wille, das in England beheimatete Fussballspiel einzuführen. Zunächst waren es die Städte, die durch Verbindungen mit Lehranstalten und Universitäten in England dem Fussballsport huldigten. In das hintere Wiesental und vornhemlich in Todtnau hilet der Fussballsport relativ spät, nämlich im Jahre 1928, seinen Einzug und unternahm dort seinen ersten zaghaften Schritte. Eine neue Idee, auf welchem Gebiet auch immer, ist meistens schwer durchzusetzen, stößt sie doch sehr oft auf hartnäckigen Widerstand. Um ihr zum Erfolg zu verhelfen, sind Männer notwendig, die sich restlos für diese Idee einsetzen und sich voll und ganz mit ihr identifizieren.

So war es auch damals in Todtnau. Die Idee des Fussballspielens selbst war schon im Sommer 1921 in Todtnau irgendwie lebendig und das Interesse für diese neue Sportart schon damals vorhanden. "Papiermäßig" bestand schon im Jahre 1921 ein FC Todtnau, jedoch kam es noch zu keiner eigentlichen Aktivität des Fussballs. Initiator dieser Vereinigung war Fritz Eschle, technischer Leiter bei der Maschinenfabrik A. Laile und später bei der Firma Anton Zahoransky. Seine Anhänger waren überwiegend Männer aus dem Ski-Club Todtnau 1891, darunter Otto Dietsche, Ludwig Jehle, Hermann Durst, Richard Durst, Josef Faller, Albert Maier, Karl Kluge und zeitweilig auch Siegfried Dietsche, die mit dem "Kicken" begannen.

  • Spieljahr 1929/1930: Erste Meisterschaft des Bezirk Hochschwarzwald
  • Spieljahr 1949/1950: Amtliche Eintragung als "Sportverein Todtnau e.V."
  • Spieljahr 1954/1955: Aufstieg in die A- Klasse
  • Spieljahr 1959/1960: Einweihung des Sportplatzes Kandermatt
  • Spieljahr 1962/1963: Erneuter Aufstieg in die A- Klasse
  • Spieljahr 1963/1964: Direketer Durchmarsch in die II. Amateurliga
  • Spieljahr 1965/1966: Im sübadischen Pokal wurde das Halbfinale erreicht,welches knapp gegen den damaligen 1. Amateuerligisten SC Freiburg mit 0:1 verloren ging
  • Spieljahr 1970/1971: Erweiterung des Vereinsheimes
  • Spieljahr 1972/1973: Abstieg in die B- Klasse
  • Spieljahr 1975/1976: Aufstieg in die A- Klasse
  • Spieljahr 1979/1980: Meisterschaft in der A- Klasse und Aufstieg in die Bezirksliga
  • Spieljahr 1980/1981: Meisterschaft in der Bezirksliga und Aufstieg in die Landesliga
  • Spieljahr 1987/1988: Nach 6 Jahren Landesliga folgte der Abstieg in die Bezirksliga
  • Spieljahr 1988- 1992: Der SV Todtnau spielt in der Bezirksliga und steigt 1992 in die A- Klasse ab
  • Spieljahr 1993- 1999: Nach dem erneuten Abstieg in die B- Klasse und 6 Jahren dort erfolgte zur Jahrtausendwende der Wiederaufstieg in die A- Klasse über die Relegation
  • Spieljahr 1999/2000: Planungen zum neuen Kandermattstadion und Gründung des Fördervereins
  • Spieljahr 2000/2001: Einweihung des Kandermattstadions
  • Spieljahr 2001/2002: Meister der Kreisliga A und Aufstieg in die Bezirksliga
  • Spieljahr 2005/2006: 4. Runde des südbadischen Pokals
  • Spieljahr 2009/2010: Meister der Kreisliga A und Aufstieg in die Bezirksliga
  • Spieljahr 2015/2016: Bezirkspokalsieger Damen des Bezirks Hochrhein und Teilnahme am Verbandspokal 16/17